Archive 2016/17

 

Wir sitzen alle in einem Boot!

Wir sitzen alle in einem Boot – das war das Motto, als die Pläne für den Umbau der Rutsche auf dem Kindergartenspielplatz entstanden. Die „MS Dresden“ fährt ab jetzt auf hoher See von Äthiopien bis Deutschland und zurück. Das Boot ist so groß, dass sogar fast alle Kinder gleichzeitig Platz darauf finden. Großer Dank gilt hierbei vor allem dem Elternbeirat, der den Bau finanziell unterstützt hat und natürlich auch dem Hausmeisterteam von Werner Pohl, die das Boot gebaut haben. Viele Abenteuer warten nun auf unsere Kinder!

We’re all in the same boat!

We’re all in the same boat – that was the motto that came up together with the plans of reconstructing the slide on the kindergarten playground. The boat “MS Dresden” is now travelling on the open sea from Ethiopia to Germany and back. It is so big that almost all kids can be on it at the same time. Big thanks to the parents’ council for supporting this project financially and of course to the care taker team of Werner Pohl for building the boat. Many adventures are waiting for the kids!

 


 

Weihnachtsfeier

Am 15. Dezember, veranstalteten wir unsere Schul-Weihnachtsfeier. Zur Einstimmung präsentierte der Elternbeirat bereits am Nachmittag ein Kuchenbuffet, Punsch und Glühwein. Der Kindergarten, die Tanz-AG der Grundschule und Sekundarstufe und die Theater-AG unter der Leitung von Frau Grünberg-Kamara gestalteten ein vielseitiges Bühnenprogramm, welches in eindrucksvoller Weise nicht nur die Schauspieltalente unserer Schülerinnen und Schüler, sondern auch das Regietalent von Frau Grünberg-Kamara mit viel Liebe zum Detail zeigte. Auf der Bühne im Freien vor der Sporthalle gestaltete Musiklehrer Ralf Werner mit den Klassen der Sekundarstufe sowie den Musik-AGs ein buntes, weihnachtliches Musikprogramm. Als Höhepunkt des Abends sorgte die Schulband für beste Unterhaltung, während Grillwürste, Glühwein, Waffeln und allerlei Leckereinen das leibliche Wohl sicherten. Die Bewirtung organisierte der Elternbeirat zusammen mit der Schulverwaltung, die Dekoration in der Halle das Grundschulteam.

Christmas Celebration

Last Thursday before the holiday we had our traditional Christmas celebration. Thanks to the parents’ council we started with coffee, cake and punch. The colorful stage program was arranged by the kindergarten, the elementary school and the theatre group. Then the guests were invited to a cozy get-together with food and drinks organized by the parents’ council, the cafeteria and our school administration and were sitting amid nicely decorated Christmas arrangements thanks to the elementary school team. Music teacher Ralf Werner once again presented a great entertainment program together with students of the elementary level as well as with the music-workshops. Highlight of the evening was the school band that seems to be getting better and better with every performance and really hit the vibe for that evening.

 


 


Neuer Vorstand gewählt

Am 17. November 2016 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Schulvereins statt. Wichtigste Programmpunkte waren die Vorstellung des Haushaltsabschlusses für das Schuljahr 2015-16 sowie die Vorstellung und Verabschiedung des Haushaltes für das Schuljahr 2016-17. Dem Vorstand wurde die  Anerkennung für seine Haushaltsführung zuteil und er wurde durch die Mitgliederversammlung entlastet. Bei den Wahlen zum Schulvorstand wurden Herr Ralph Bender und Herr Yonas Tsegaye wiedergewählt. Bernd Krüger und Fritz von Allmen, nach dem Ausscheiden von Martin Döbele und Dr. Gerald Heusing in den Vorstand kooptiert, wurden durch Wahl im Amt bestätigt. Den Vorsitz des Schulvorstandes übernimmt Herr Ralph Bender, Stellvertreter ist Fritz von Allmen. Wir danken den gewählten Mitgliedern des Schulvorstands für ihre Bereitschaft, in diesem verantwortungsvollen Gremium mitzuarbeiten und wünschen allen ein gutes Gelingen der Vorstandsarbeit.

New board members elected

The annual general meeting of the German School Association in Ethiopia was held on November 17th. The annual financial report of the last school year and the current budget of this school year figured prominently on the agenda. The actions of the board of the last fiscal year were approved by the assembly.In the elections Mr. Ralph Bender and Mr. Yonas Tsegay got re-elected. Mr. Bernd Krüger and Mr. Fritz von Allmen, who were co-opted members, were elected and confirmed in their posts. Mr. Ralph Bender will be the chairperson of the school board and Mr. Fritz von Allmen his deputy. Our thanks go to the newly elected board members for their voluntary commitment to our school and we wish them success in their work.

 


 

Weihnachtsmann im Kindergarten

Am Montag feierte der Kindergarten den dritten Advent. Zu Gast war jemand ganz besonderes: der Weihnachtsmann. Er besuchte alle Gruppen einzeln und die Kinder haben schöne Weihnachtslieder für ihn gesungen. Anschließend bekamen die Gruppen tolle Spiele vom Weihnachtsmann geschenkt. 

Santa Claus visiting kindergarten

On Monday, the kindergarten of DBSAA celebrated the Third Advent with a very special guest, the Santa Claus. He visited all groups separately and all children sang beautiful Christmas songs for him. Later Santa Claus gave the children some great games as presents for Christmas.

 


 

Fahrradtour

Am vorletzten Freitag vor den Ferien ging es für die neunte Klasse noch mal auf Tour. Mit dem Fahrrad ging es abseits einer Straße etwas außerhalb von Addis über holprige Pisten und steinige Pfade. Unter guter Anleitung wurden aber alle Herausforderungen gemeistert und alle kamen gut (und erschöpft) am Ziel an.

Bicycle Tour

Just one week before the holidays the ninth grade went for a bicycle tour. A little bit outside of Addis the students went off road on bumpy roads and stony slopes. Under good instruction all challenges could be overcome and everybody got well (and exhausted) to the finish line.

 


 

Biologie Klasse 8

Die 8. Klasse hat im November unter Anleitung der Biologie Lehrerin, Frau Sabine Schulz, Ziegenherzen seziert. Durch diesen praktischen Unterricht lernen unsere Schülerinnen und Schüler am besten wo sich die verschiedenen Herzkammern befinden.

Biology in grade 8

Students of grade 8 dissected goat’s hearts under the supervision of their biology teacher, Mrs. Sabine Schulz. Due to this practical class it is easier for the students to identify the different chambers of the heart.

 


 


Der Nikolaus war da

Am 6. Dezember war es wieder so weit und der Nikolaus kam zu Besuch im Kindergarten und in der Grundschule. Anscheinend waren alle Kinder ziemlich artig gewesen, denn unter dem Weihnachtsbaum im Kindergarten waren alle Schuhe voll gefüllt mit Geschenken und auch in der Grundschule gab es an Plätzchen einiges zu verteilen.

Santa Claus visited

At December 6th it was the time of the year again when Saint Nicholas visited the Kindergarten and the Primary School. It seems like all the children have been well-behaved, because all the shoes under the Christmas tree in the Kindergarten were filled with presents and a lot of cookies have been spread at the Primary School.

 


 

 

Besuch bei der GIZ

Bei ihrem Ausflug zur GIZ (Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) bekamen die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9-12 die Möglichkeit einen Blick in den Arbeitsalltag der Organisation zu werfen. Zunächst ging es in eine Werkstatt die Teil eines Programms ist um Äthiopier als Handwerksmeister auszubilden, sodass diese wiederum neue Lehrlinge fachgerecht anzuleiten können. Der zweite Teil fand schließlich im Hauptsitz der GIZ statt. Neben der Vorstellung der Organisation im Allgemeinen ging es vor allem darum, den Austausch mit verschiedenen Mitarbeitern zu ermöglichen und so bei der Berufsorientierung zu helfen.

Visiting GIZ

At their trip to GIZ (German cooperation) the students of the classes 9-12 got the chance to take a look into the working routine of the organisation. The first station was a workshop, which is part of a program to teach Ethiopians in handcraft, so that they can teach new students by themselves. After that the students went to the main office of the GIZ in Addis Ababa. Besides an overall impression of the organisation the main purpose was to allow the students to talk to different employees and therefore help them with career orientation.

 


 

Piratenwoche

In der orangen Gruppe im Kindergarten fand die Piratenwoche statt! Fleißige Piraten haben Hüte und Augenklappen gebastelt. Ebenso wurde Flaschenpost verschickt und ein leckerer Piratenkuchen gebacken. Zum Abschluss der Woche sangen alle Kinder noch lustige Piratenlieder.

Pirate Week

A weeklong pirate festival took place in the orange group of the kindergarten. Busy pirates were crafting heads and eye patches. Kids were also sending messages in a bottle and baked a pirate ship cake. At the end all kids were singing funny pirate songs.

 


 

Halloween Party

Am 18.11. war es endlich so weit: viele fleißige Schülerinnen und Schüler dekorierten, planten und gestalteten auf der großen Wiese eine rauschende Halloweenparty für die Klassen 4-12. Die Stimmung war prächtig. Viele waren bis zur Unkenntlichkeit geschminkt und verkleidet, so richtig schön gruselig war die Atmosphäre! Ein herzliches Dankeschön an unsere engagierte Schülervertretung mit den Schülersprechern Safia und Karlson für ihren Einsatz. Großer Dank auch an die Vertrauenslehrer, Simone Wendt und Christoph Schaadt für ihren nächtlichen Einsatz als Aufsicht und Mitwirkende.

Halloween Party

Friday, the November 18th - a perfect day to have a Halloween party at the school. The students’ representatives of grade 10 and 11 prepared the party with great dedication and many students from grade 4 – 12 came to enjoy food, games, ghostly decorations, music and dancing in the set up tent in front of the teachers’ room. Big thanks especially to the students’ representatives, Safia and Karlson, and the liason teachers, Mrs. Wendt and Mr. Schaadt.

 


 

 

Schultassen

Der Elternbeirat der Deutschen Botschaftsschule hat wunderschöne Tassen herstellen lassen. Zusammen mit Kunstlehrer Ralf Werner und Erzieherinnen aus dem Kindergarten haben Sie tolle Kunstbilder von Schülerinnen und Schülern ausgesucht und diese auf Tassen drucken lassen. Auf dem St. Martinsfest wurden schon viele dieser Tassen meist in Kombination mit Glühwein verkauft. Weitere Chancen, diese heiß begehrten Sammlerobjekte zu erstehen, werden sich auf dem Weihnachtsbazar am 27. November und auf der Schulweihnachtsfeier am 15. Dezember ergeben. Zwischendurch kann man die Tassen auch für je 150 Birr bei Sarah Kohls im Sekretariat kaufen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten für die ganze Familie. Wir danken dem Elternbeirat herzlichst für die Initiative!

School mugs

The parents‘ council of German Embassy School has produced some beautiful mugs. They have chosen the artwork from students together with the art teacher Ralf Werner and teachers of the kindergarten. Many mugs have already been sold on the St. Martins Festival. Another chance, to get one of these highly desired collectors’ items are the German Charity Christmas Bazaar on November 27th and the school Christmas celebration on December 15th. In between mugs can be also bought for 150 Birr each from Sarah Kohls at the secretariat. It is a great Christmas gift for the whole family. Thanks a lot to the parents’ council for the initiative!

 


 

 

Sankt Martins Fest

Viel gesungen wird beim traditionellen Martinsumzug, der am 11. November auf dem Gelände der Deutschen Botschaftsschule stattfand. Von Schnee und Kälte ist in Addis Abeba zwar keine Spur, dafür können viele Kinder und Erwachsene eindrücklich miterleben, wie ein echter Reiter seinen roten Mantel mit einem armen Bettler teilt. In Erinnerung an diese beispielhafte Tat des Heiligen Martin werden anschließend Weckmänner und Martinsbrezeln geteilt. Ein herzliches Dankschön gilt wie immer den fleißigen Eltern und Lehrern, die mitgeholfen haben, diese wunderschöne Veranstaltung zu organisieren.

Saint Martins Festival

The famous German song about St. Martin echoes during the traditional Martin procession, which took place on November 11 on the ground of the German Embassy School. Although there is no snow and cold winds in Addis Ababa, many children and their parents can experience, how a real horse rider shares his red cloak with a poor beggar (according to the St. Martin story). In memory of the exemplary deed of Saint Martin, Weckmänner and Martin-pretzels are shared. Many thanks also to all parents and teachers who helped organizing this beautiful event!

 


 

Internationales Sportfest

Auf dem Sportgelände der internationalen Schule fand auch dieses Jahr der große Leichtathletikwettkampf der ICS statt. Und auch von der DBSAA hatten sich einige Athleten gefunden, die in den verschiedenen Disziplinen messen wollten. Schon Wochen vorher hatten sie mit dem Training begonnen und es sollte sich auszahlen: Erste Plätze in ihren jeweiligen Altersgruppen erreichten Saba Beyene im Hochsprung (1,33m), Ismail Ibrahim im 100m Sprint (13,76s) und Quintus Jacobi im Weitsprung (4,60m). Auf den zweiten Platz schafften es Justin Jörke im Kugelstoßen (9,55m), Philipp Eversmann im Hochsprung (1,35m) und Samuel Funder im 100m Sprint (12,16s), der zudem zusammen mit der Staffel über 4x75m den dritten Platz holte. Insgesamt brachten auch alle anderen Athleten unter großer Konkurrenz eine tolle Leistung hervor.

International Sports Festival

At the sports ground of the international school the track and field competition of the ICS took place this year again. A group of students from DBSAA decided to take the chance to compete with the other schools and show their athletics skills. They had trained weeks in advance and it should pay out: First places went to Saba Beyene at high jump (1,33m), Ismail Ibrahim at 100m sprint (13,76s) and Quintus Jacobi at long jump (4,60m). Three students managed to take second place: Justin Jörke at short put (9,55m) Philipp Eversmann at high jump (1,35m) and Samuel Funder at 100m sprint (12,16s). He also managed to make it to third place at 4x75m together with his team from DBSAA. In the end all students finished with great results in a tight competition.

 


 

 

Geschafft!

Gratulation, 20 Schülerinnen und Schüler der DBSAA haben es geschafft und sich für die 2. Runde der Matheolympiade qualifiziert. Nun galt es ihr mathematisches Können erneut unter Beweis zu stellen. Für die Ergebnisse drücken wir allen ganz doll die Daumen.

Congratulations!

20 students of the DBSAA did it and managed to qualify for the 2nd round of the mathematics competition “Matheolympiade”. Now they had to show their mathematics skills once again. We wish everyone good luck for the results.

 


 

 

Monatsabschluss

Am Ende des Monats Oktober galt es für die Grundschüler wieder einmal zu zeigen, was sie in den letzten Wochen so alles gelernt hatten. Während die Erstklässler die Buchstaben in Wörtern ausfindig machten und ihren Bechern musizierten, die Zweitklässler sich trickreiche Lügengeschichten einfielen ließen und die Drittklässler zusammen vorlasen war wohl für jeden etwas dabei. Außerdem wurden in der Stunde alle, die ihre Streitschlichterausbildung erfolgreich abgeschlossen hatten, offiziell ausgezeichnet und in ihr Amt überlassen. Wir hoffen, dass sie in Zukunft vielen helfen können!

End of month - ceremony

At the end of October it was time again for the students of the primary school to show what they had learned in the past weeks. It was a diverse presentation when the first graders were finding the position of letters and making music with their cups, the second graders making up tricky tall tales and the third graders reading a story together. After that all the students who finished their training for dispute settlement successfully were awarded and started their duty. We hope they can help many people in the future!

 


 

 

Apfelfest im Kindergarten

In den letzten Woche vor den Herbstferien drehte sich im Kindergarten alles um die meist rote, saftig, süß-saure und knackige Frucht: den leckeren Apfel. Passend zum Herbst in Deutschland leitet der Apfel die kühle Jahreszeit ein. Die Kinder befassen sich mit allen Sinnen mit dem Apfel: Es wird gebastelt, gemalt, geknetet und sogar gepflanzt. Dazu wird viel gesungen und gereimt mit Liedern wie "In meinem kleinen Apfel" oder dem Gedicht "Fünf Finger“. Die Kindergartenküche verwandelt sich in eine Apfelküche und die Kinder bereiten zahlreiche Köstlichkeiten zu wie Apfelmus, Apfelsaft, Apfelkuchen, getrocknete Apfelscheiben, Apfelsalat, Apfelspieße und sogar ein Apfeltiramisu. Am Tag des Apfelfestes wird der Kindergarten geschmückt mit selbstgebastelten Äpfeln und eine lange Tafel aufgebaut, auf dem die zubereiteten Köstlichkeiten ausgestellt werden.

Apple Festival at the kindergarten

In the last week before the autumn holidays, all activities evolve around a mainly red, juicy, sweet-sour and crisp fruit: the yummy apple. In Germany, the apples are ready and ripe in the fall and also symbolize the beginning of the colder season. The children use all their senses to learn about the fruit through activities such as drawing, modelling clay and planting apple trees. Furthermore, they sing, rime and play finger games. The kindergarten kitchen turns into an apple kitchen and the children prepare many different foods, such as apple sauce, apple juice, apple cake, dried apple slices, apple salad and apple tiramisu. On the day of the apple fest, the kindergarten is decorated with apple art and the children present all their yummy dishes to the parents.

 


 

Stockbrotfest

Seit einigen Jahren wird in der Grundschule das Stockbrotfest gemeinsam mit allen Familien gefeiert. Dazu braucht man nur Teig, ein großes Feuer und viele geschnitzte Stöcke. Nach einem gemeinsamen Lied, backen die Kinder ihr Brot über dem Feuer. Danach gibt es noch ein tolles Buffet, dass von allen Eltern vorbereitet wird und alle sitzen zusammen um das wärmende Feuer und genießen die trockene, aber noch kühle Nacht nach der langen Regenzeit. Wir möchten uns bei allen Organisatoren und vor allem auch den Eltern recht herzlich für die Unterstützung bei der Vorbereitung des Stockbrotfestes bedanken.

Stick Bread Festival

For several years the stick bread festival has been celebrated together with all the families of the primary school. We only need dough, a large fire and many carved sticks. After singing songs, the children bake their bread over the fire. Then there is a big buffet which has been prepared by all parents and we all sit together around the warming fire and enjoy the dry but still cool nights after the long rainy season. We would like to thank all organizers and especially the parents for their support and preparation for the festival.

 


 

Neuer Elternbeirat

Die konstituierende Sitzung zum neuen Elternbeirat fand Ende September statt. Gewählt wurden aus allen Elternvertretern: Ursula Truebswasser (Vorsitzende), Smitha Iyanna (stellv. Vorsitzende), Esete Yishitla (Schriftführerin) und Marion Müller (Steuergruppe). Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Schuljahr 2016/17 und möchten und noch einmal recht herzlich für das Engagement der nun ehemaligen Elternvertreter Mariamawit Yonathan, Sabine Krüger, Esete Yeshitla und Kokebe Haile-Gabriel bedanken.

New Parents’ Committee

The constituent meeting of the new parents’ committee took place end of September. The following people have been elected: Ursula Truebswasser (chairperson), Smitha Iyanna (deputy chairperson), Esete Yeshitla (recording secretary) und Marion Müller (steeting group). We are looking forward to a great cooperation in the school year 2015/16 and would like to thank the now former members of the parents’ committee Mariamawit Yonathan, Sabine Krüger, Esete Yeshitla and Kokebe Haile-Gabriel for their hard work.

 


 

 

Meskelfest im Kindergarten

Wie jedes Jahr feiern die Kinder des Regenbogen-Kindergartens gemeinsam mit ihren Eltern und Erzieherinnen das äthiopische Meskelfest. Fast alle Kinder kamen in äthiopischer, traditioneller Kleidung und die Eltern haben wieder einmal ein sehr leckeres Buffet organisiert – herzlichen Dank dafür! Der Kirchenchor der Kechene Medhanealem Kirche hat genau für die richtige Stimmung gesorgt und das Meskel-Feuer hat lichterloh gebrannt. Ein tolles Fest für alle Beteiligten.

Meskel Celebration at the Kindergarten

Like every year, the children of the Regenbogen-Kindergartens celebrate the Ethiopian Meskel Fest together with their parents and teachers. Almost everybody dressed up in traditional Ethiopian clothes. All parents prepared a divers and very delicious buffet – Thanks a lot for your commitment! The church choir of Kechene Medhanealem church was providing beautiful songs and the Meskel fire was rising high. A great festival for all participants!

  


 

 WAHL DER SCHÜLERSPRECHER

 Am Freitag, den 09.09.2016, fand die Schülervollversammlung statt. Wie schon im letzten Jahr stellten sich die Kandidaten für die Schülersprecher, aber auch für die freien Stellen in der SV mit Wahlprogrammen etc. vor. Hier seht ihr nun alle Schülersprecher und – sprecherinnen der DBSAA. Die Wahl zur SV beinhaltete auch die Vertrauenslehrerwahl: In diesem Jahr sind es Christoph Schaadt und Simone Wendt.

 ELECTION OF STUDENTS COUNCIL

The general assembly of all students took place on Friday, September 9th. Candidates to become students’ representative presented themselves with their programmes as well as other students who desired one out of five jobs of the students’ council. All elected representatives had their meeting one week later. The election also included the choice for liaison teacher: this year they are Christoph Schaadt and Simone Wendt. 

 

 


  

NEUE SCHÜLERSPRECHER

Die SV hat gewählt und in diesem Jahr haben wir neue Vertreter: Safia Succar (Klasse 11) ist die neue Schülersprecherin und Karlson Jacobi (Klasse 11) der stellvertretende Schülersprecher. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl! Wir freuen uns auf viele spannende Projekte der SMV im Schuljahr 2016/2017.

NEW STUDENT PRESIDENTS

The student council has elected new representatives for this school year: Safia Succar (grade 11) is the new student president and Karlson Jacobi (grade 11) his deputy. Congratulations! We are looking forward to many new and exciting projects in the coming school year 2016/17.

  


 

Klimaschutzwoche

Vom 12.-18. September fand die internationale Klimawoche statt, in der Botschaften rund um die Welt auf verschiedene Aktionen zum Klimaschutz aufmerksam machten. Die 9. Klasse der Deutschen Botschaftsschule war zusammen mit Schülern der German Church School von der Deutschen Botschaft zum Goethe Institut eingeladen, um auf verschieden Art und Weise über die Klimawandel nachzudenken. Zusammen mit äthiopischen Künstlern stellten sie in e Plakaten und anderen Kunstobjekten ihre Gedanken zum Klimaschutz dar.

Week of Climate Change

The international week of climate change to place on September 12-18 and embassies around the world highlighted different actions to protect the climate. Students of grade 9 of the German Embassy School were invited together with students of the German Church School to take part in a workshop at Goethe Institute in order to think about climate change. Together with Ethiopian artists they expressed their thoughts about climate protection in posters and different art objects.

 


 

Projekttag "Äthiopisches Neujahr"

Auch in diesem Jahr war der Projekttag zum äthiopischen Neujahrsfest ein Riesenerfolg, wofür wir uns ausdrücklich bei den Eltern bedanken wollen. Es gab ein beeindruckendes Angebot an Aktivitäten von weben, tanzen, kochen, basteln bis hin zu Getreide und Gewürze mahlen und einer Leder- und Papierwerkstatt. Im Anschluss an die Projekte gab es Vorführungen, gemeinsames Tanzen und ein leckeres äthiopisches Buffet.


Project Day "Ethiopian New Year"

This year the project day for the Ethiopian New Year has been a huge success and we would like to thank all parents for their participation. The students were able to choose from a large variety of activities ranging from weaving, dancing, cooking, crafting to grinding cereals and spices and a leather and paper workshop. Afterwards, the students presented their projects and we closed the day with dancing and a delicious Ethiopian buffet.

 


  

Erste Hilfe Kurs und Abschied von Angelika

Bevor unsere liebe Krankenschwester Angelika sich in den Flieger nach Deutschland setzt, hat sie für alle Lehrer und Angestellten noch einen Auffrischungskurs in erster Hilfe gegeben. Nach kurzer Theorie konnten die Teilnehmer an praktischen Fallbeispielen beweisen, was sie noch über die Anwendungen bei erster Hilfe wissen bzw. die Lücken wieder auffrischen. Wir möchten Angelika unseren herzlichsten Dank für 5 Jahre Zusammenarbeit aussprechen: sie war nicht nur Krankenschwester, sondern vor allem auch Seelentrösterin, ab und zu Vertretungslehrerin und eine ganz tolle Kollegin! Wir wünschen Ihr alles Gute für die Zeit in Deutschland!

First Aid Class and Farewell to Angelika

Before our dear nurse Angelika is heading back home, she carried out another first aid class for all teachers and staff. The participants could proof their knowledge at different activity stations or update it, after a short theory lessons. Everybody had a good time and learned a lot. We would like to sincerely thank Angelika for five years of great work at the German Embassy School: she was not just the school nurse, but more over consoler for all students, sometimes substitute teacher and a really great colleague! We wish her all the best for the time back home!

 


 

EINSCHULUNGSFEIER

Am Mittwoch, den 24. August fand die Einschulungsfeier für alle neuen Erstklässler statt. Die Kinder gingen zusammen mit Frau Biegel, der Schulleiterin, und Frau Gering, der Klassenlehrerin, vom Kindergarten rüber zur Feier in die Turnhalle. Die älteren Kinder hatten für die neuen Schülerinnen und Schüler ein tolles Programm vorbereitet und die Theater AG hat wieder super Talente vorgezeigt und bewiesen, dass Piraten auch lesen lernen. Frau Biegel und Frau Gering begrüßten die Kinder herzlich in der Grundschule.

WELCOMING CEREMONY

The welcoming celebration for all new first graders took place on Wednesday, August 24th. All new students were taken by Mrs. Biegel, head of school, and Mrs. Gering, form teacher, from the kindergarten to the gym where the celebration took place. The older students prepared a great program and the theatre group showed again lots of talent and proved that pirates also want to learn reading. Mrs. Biegel and Mrs. Gering welcomed the students warmly at the primary school. 

 


 

ERSTER SCHULTAG

Wir möchten alle Schüler und Schülerinnen, Eltern und Kollegen herzlich im neuen Schuljahr willkommen heißen! Am Montag fand die Begrüßungsfeier in der Sporthalle statt und neben neuen Schülern und Schülerinnen wurden auch neue Kolleginnen in der Lehrerschaft und in der Verwaltung begrüßt. Geehrt wurden Schüler und Schülerinnen für das Bestehen des Deutschen und Französischen Sprachdiploms wie auch der äthiopischen nationalen Prüfung. Auf geht’s mit viel Ehrgeiz und Spaß ins neue Schuljahr!

FIRST DAY AT SCHOOL

We would like to welcome all students, parents and colleague to the new school year! The welcoming ceremony took place on Monday in the gym. New students as well as new teachers and new colleagues in the administration were introduced and welcomed. Many students were honored for passing the German and French Language Diploma as well as the Ethiopian national exams. Let’s all start the new school year with lots of ambition and fun!

 

 

 

News

Die DBSAA sucht zum 01.01.19 eine Lehrkraft Sek I/II Deutsch mit Beifach, eine Lehrkraft Sek I Mathematik, eine Lehrkraft für die Grundschule und eine/n Sekretär/in für das Empfangsbüro in Vollzeit. 

Zum 01.08.19 suchen wir eine/n Erzieher/in.

Kalender

December 2018
S M T W T F S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
All Right Reserved. German Embassy School © 2014 Website Design Yesakor Technology.