News 2018/19

Die Woche der Francophonie
Letzten Samstag haben 50 unserer „Französischlerner“ aus den Klassen 6-9 zum Start der „Woche der Francophonie“ einen Ausflug zur Afrikanischen Union und zur Alliance éthio-française gemacht. Bei der AU stand das traditionelle Französisch-Diktat auf dem Programm, mit dem jedes Jahr weltweit die Woche der Francophonie gestartet wird. In der Alliance haben unsere Schüler an diversen Aktivitäten rund um die französische Sprache teilgenommen – zusammen mit Schülerinnen und Schülern anderer äthiopischer und internationaler Schulen. Als Belohnung gab es die vierte französische Mahlzeit, das „goûter“, das normalerweise bei der Rückkehr aus der Schule eingenommen wird und immer aus Süßigkeiten oder Backwaren besteht.

The Week of Francophonie
Last Saturday, 50 of our "French learners" from grades 6-9 made a trip to the African Union and the Alliance éthio-française to start the "Week of Francophonie". At the AU, the traditional French dictate was on the programme, with which the Week of Francophonie is started every year worldwide. In the Alliance, our students took part in various activities related to the French language - together with students from other Ethiopian and international schools. The reward was the fourth French meal, the "goûter", which is usually taken on returning from school and is always made up of sweets or baked goods.


 

Der Zahnarzt zu Besuch im Kindergarten!
Heute haben unsere Kindergarten Kinder gelernt was den Zähnen gut tut, welche Lebensmittel man besser meidet und wie man seine Zähne richtig pflegt und putzt.

The dentist visiting the kindergarten!
Today our kindergarten children have learned what is good for their teeth, which food is better to avoid and how to care for and brush their teeth properly.

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite!
More pictures on our Facebook page!
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


 

Das Fußball Team der DBSAA im neuen look!
Ein großes Dankeschön an BASF für Ausstattung mit T-Shirts für unsere Fußballmannschaft


The DBSAA football team in a new look!
A big thank you to BASF for equipping our football team with T-shirts.


Die „großen“ Gewinner :-)
Am Montag 11.03. drehte sich sich im Kindergarten alles um’s Werfen, Rennen, Balancieren und Springen. Alle unsere Kindergarten Kinder haben erfolgreich das Mini-Sportabzeichen bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

The "big" winners :-)
On Monday 11.03. the kindergarten was all about throwing, running, balancing and jumping. All our kindergarten children have successfully passed the mini sports badge. Congratulations!

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite!
More pictures on our Facebook page!
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


Cross Country-Rennen
Die ausdauernsten Schüler der DBSAA machten sich am Samstag, 09.03.2019, zum Cross-Country-Wettkampf an der internationalen Schule “Bingham Academy” auf. Dort traten sie gegen ihre sportlichen Mitschüler der internationalen Schulen Bingham, ICS, italienischer Schule sowie der Sandford School an. Beim Cross Country gilt es, gestaffelt nach Altersstufe, ein bis mehrere Kilometer auf unebenem Gelände zu bewältigen.
Besonders hervorzuheben sind der 5. Platz von Samson Tesfaye (Klasse 8) und der 6. Platz von Jan-Luca Penner (Klasse 7), die mit 15 bzw. 22 Mitstreitern an den Start gegangen waren. Weiter so!

Cross Country Race
The most enduring students of the DBSAA started on Saturday, 11.03.2019, for the cross-country competition at the international school "Bingham Academy". There they competed against their sportive classmates of the international schools Bingham, ICS, Italian school as well as the Sandford School. In cross-country, the challenge is to cover one to several kilometres on uneven terrain, staggered according to age.
The 5th place of Samson Tesfaye (class 8) and the 6th place of Jan-Luca Penner (class 7), who started with 15 and 22 competitors respectively, deserve special mention. Keep up the good work!

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite!
More pictures on our Facebook page!
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


Mit einer großen Wasserschlacht hat die SV die „Crazy week“ beendet!
In der Crazy-Week haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich eine Woche lang nach verschiedenen Themen, die die SV auswählt, zu kleiden. So kamen am Mittwoch viele beispielsweise im Schlafanzug und am Donnerstag in vertauschten Geschlechterrollen. Wir wünschen Ihnen allen ein erholsamen Wochenende!


The SV has ended the "Crazy week" with a big water battle!
In the Crazy Week, pupils have the opportunity to dress for a week according to different themes chosen by SV. On Wednesdays, for example, many students dressed in pyjamas and on Thursdays in gender roles. We wish you all a relaxing weekend!

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite!
More pictures on our Facebook page!
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


NEU: EXPERIMENTIER-AG
In der neu gegründeten Experimentier-AG werden spannende naturwissenschaftliche Phänomene Untersuchung. Die AG besteht aus Schülern und Schülerinnen der DBSAA und der German Church School.

NEW: „EXPERIMENTIER-AG

The newly founded Experimentier-AG will investigate exciting scientific phenomena. The AG consists of students from the DBSAA and the German Church School.


 

DAS BUNTE TREIBEN GEHT WEITER…
Karneval in der Grundschule: auch hier wieder ein herzliches Helau und Alaaf!


THE HUSTLE AND BUSTLE CONTINUES...
Carnival in the primary school: again a warm Helau and Alaaf!

 

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite!
More pictures on our Facebook page!
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


ALAAF UND HELAU!
Alle Kindergarten Kinder haben unter dem Motto „Tanz in allen Räumen“ Karneval gefeiert. Ein buntes Fest was allen viel Freude bereitet hat.

ALAAF UND HELAU!
All kindergarten children celebrated carnival under the motto "Dance in all rooms". A colourful celebration that gave everyone a lot of joy.  

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite!
More pictures on our Facebook page!
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/



 

Projekt „Gesunde Ernährung“ im Kindergarten
Die Erzieher der Roten Gruppe organisierten ein "Projekt zur gesunden Ernährung", bei dem die Kinder einen ganzen Tag Spaß an der Zubereitung und dem Verzehr gesunder Lebensmittel hatten. 

Ziel des Projekts ist es, die Kinder über gesunde Ernährung aufzuklären und diese gleichzeitig zu genießen.  Das Projekt wird fortgesetzt und dauert etwa zwei Wochen.




 

„Healthy food“ project in Kindergarten
The teachers of the Red Group organized a „healthy food project“ where the kids had a whole day of fun with preparing and eating healthy food. 

The purpose of the project  is to make the kids learn about healthy eating and make them enjoy it at the same time.  The project will continue  for about two weeks.






 

Glückwunsch unserem erfolgreichen Teilnehmern. Hier die Ergebnisse:
Congratulations to our successful participant. Here are the results:

JUNGEN DREIKAMPF

Gruppe I 
Jahrgang 2007/2008

1. Dominic Wondwossen Johnson

2. Dagim Zinnahbizu

3. Mohammed Sami Abdulhamid


Gruppe II

Jahrgang 2005/2006

1. Adrian Wittwer

2. Nathan Seyoum Hailu

3. Tobias Dohse

3. Sharif Angote Otieno


Gruppe III

Jahrgang 2003/2004

1. Sisay Kidus

2. Natnael Yared Mullu

3. David Altincicek


Gruppe IV

Jahrgang 200/2001/2002

1. Heyaw Ermias

2. Justin Jörke

2. Natnael Tezera



MÄDCHEN DREIKAMPF

Gruppe I

Jahrgang 2007/2008

1. Franziska Schäfer

2. Bethlehem Abebe Bikila

2. Rosa Gruber


Gruppe II 

Jahrgang 2005/2006

1. Semai Dissel

2. Ecclesia Haile Shemeles

3. Dagmawit Onke Cholofo

3. Annabelle Braun


Gruppe III

Jahrgang 2003/2004

1. Hannah Braun

2. Johanna Penner

3. Clare Jörke



Gruppe IV

Jahrgang 2000/2001/2002

1. Sophie Lammers

2. Saba Lyn Sprung

3. Heran Dawit



JUNGEN HOCHSPRUNG

Gruppe I

Jahrgang 2007/2008

1. Dagim Zinnahbizu     1.05

1. Abel Samuel        1.05

3. Yaphet Million        1.00


Gruppe II

Jahrgang 2005/2006

1. Tobias Dohse        1.45

2. Nathan Hailu        1.30

3. Sharif Angote Otieno    1.25


Gruppe III

Jahrgang 2003/2004

1. Kidus Sisay        1.50

2. Samuel Yonas        1.45

2. Natnael Yared Mullu    1.45


Gruppe IV

Jahrgang 2000/2001/2002

1. Heyaw Ermias        1.55

2. Justin Jörke        1.45

2. Natnael Tezera        1.45





MÄDCHEN HOCHSPRUNG

Gruppe I

Jahrgang 2007/2008

1. Rosa Gruber             1.15

1. Timea Höch            1.15

3. Jasmin Adam



Gruppe II

Jahrgang 2005/2006

1. Semai Maria Dissel        1.25

2. Anabelle Sophie Braun        1.10

 


 

FROHEN VALENTINSTAG
Am Valentinstag verteilte die Schülervertretung Rosen an alle Schülerinnen und Schüler sowie an alle Lehrer und Lehrerinnen.


HAPPY VALENTINE´S DAY :-)
On Valentine's Day, the Student Council handed over roses to all students and teaachers.


 

++ Liebe Eltern, Aufgrund von Erkrankungen zahlreicher Kinder muss das Kindergarten Sportfest diesen Freitag vom 15.02.2019 auf Freitag, den 08.03.2019 verschoben werden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.++


++ Dear parents, due to illness of many kindergarten children we have to postpone the Kindergarten Sport Fest planned for this Friday, February 15th to Friday, March 8th. Thank you for your cooperation.++

VERPASSEN SIE NICHT UNSERE KOMMENDEN VERANSTALTUNGEN!

Donnerstag 14.02.19 Elternsprechtag Klassen 3 - 12

Die Lehrkräfte der Klassen 3-12 laden Sie –wie bereits im letzten Elternbrief angekündigt- am 14.2. von 17.00 bis 20.00 zum Elternabend ein. Die Listen für die genauen Termine hängen vom 8. – 13.2. an den jeweiligen Klassenräumen aus.

Freitag 15.02. Sportfest Kindergarten

Samstag 16.02.19 Sportfest für Klassen 5 - 12

DON´T MISS OUR UPCOMING EVENTS!

Thursday Feb 14th 2019 Parent-Teacher Conference Grades 3 - 12
Teachers from Grade 3-12 are formally inviting you – as announced in the previous parents‘newsletter – to a parent-teacher conference on the 14th of February from 5:00 to 8:00PM. The lists with the exact appointments will be posted from the 8th to the 13th of February by the respective classrooms.

Friday Feb 15th 2019 Sport Fest Kindergarten

Saturday Feb 16th 2019 Sport Fest for Grades 5 - 12


EXKURSION
Am 4.2. und 11.2. machte die Klasse 10 eine Exkursion zum „Institut of Biodiversity“ in Addis Abeba. Hierbei lernten die Schüler inwiefern Arterhaltung und Konservierung von Samen die Biodiversität erhält. Darüber hinaus bekamen die Schülerinnen und Schüler eine Einführung in DNA-Analyse-Verfahren.


FIELD TRIP
On 4.2. and 11.2. the students of grade 10 made an excursion to the "Institute of Biodiversity" in Addis Ababa. The students learned how species conservation and seed conservation preserve biodiversity. In addition, the students received an introduction to DNA analysis methods.

 


 

FILMABEND DER SV – A movie under the stars
Cineasten kamen am Freitag, den 08.02.19, auf ihre Kosten. Unter dem Motto “A movie under the stars” organisierte die SV einen Filmabend in der DBSAA – unter freiem Himmel. Hierzu war auf dem Sportplatz eine Leinwand und ein Soundsystem aufgebaut, sowie Turnmatten ausgelegt worden.
Bei Einbruch der Dunkelheit ging es los. Gezeigt wurden der Animationsfilm „Pets“ (Grundschule) und danach die Komödie „Night School“ (Sekundarstufe). Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, indem selbstgemachtes Popcorn, Chips und Soft Drinks verkauft wurden.
Vielen Dank an dieser Stelle an die SV für die gute Organisation dieses erfolgreichen Abends und an die Eltern, die bei den Aufräumarbeiten tatkräftig unterstützt haben!
Diese Meldung soll mit der Bitte an Kinder und Eltern abschließen, bei der Wiederholung dieses Ereignisses doch bitte den Sportplatz so zu hinterlassen, wie sie diesen vorgefunden haben. Das bedeutet den entstandenen Müll in die dafür vorgesehenen Behältnisse zu geben, sodass wir uns weiterhin an der grünen Oase der DBSAA erfreuen können.
Pascal Hofmann (Vertrauenslehrer)

 


SV MOVIE NIGHT - A movie under the stars
Cineastes got their money's worth on Friday, 08.02.19. Under the motto "A movie under the stars" the SV organized a film evening in the DBSAA - in the open air. A screen and a sound system were set up on the sports field and gym mats were laid out. At nightfall we started. The animated film "Pets" (primary school) was shown, followed by the comedy "Night School" (secondary school). Also for the physical well-being was in the best way provided, by homemade Popcorn, chips and soft drinks were sold.
Many thanks to the SV for the good organisation of this successful evening and to the parents, who actively supported the clean-up work! This message should end with the request to children and parents to leave the sports field as they found it when repeating this event. This means to put the garbage into the designated containers so that we can continue to enjoy the green oasis of the DBSAA.
Pascal Hofmann (student guidance teacher)



 

 „CITY WITHIN THE CITY“
Schüler der 9. Klasse nahmen am „City within the city“ Projekt teil. Mit verblüffenden Experimenten luden sie zum mitmachen ein. Das „City within the city“ Projekt zielt darauf ab, eine integrative Gemeinschaft zu schaffen, in der Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderungen ihre besondere „Stadt“ gründen. Das Projekt ist ein Produkt des NAKOPA-Projekts "Inclusive Commune" der Partnerstädte Addis Abeba und Leipzig. Unterstützt von German Engagement Global, Entoto PTC, Tegbare-id PTC, German Church School, Addis Abeba City Government, TVET Bureau und GIZ Sustainable Training and Education Program (STEP) und anderen Partnern.

 „CITY WITHIN THE CITY“
9th grade students took part in the "City within the city" project. With amazing experiments they invited to participate. The "City within the city" project aims to create an inclusive community in which children and adults with and without disabilities establish their special "city". The project is a product of the NAKOPA project "Inclusive Commune" of the twin cities Addis Ababa and Leipzig. Supported by German Engagement Global, Entoto PTC, Tegbare-id PTC, German Church School, Addis Ababa City Government, TVET Bureau and GIZ Sustainable Training and Education Program (STEP) and other partners.


 

„Dass Auschwitz sich nie wiederhole…“
Gespannt machten sich die Klassen 9 – 12 der DBSAA am Donnerstag, 31.01.2019, fast auf den Tag genau 74 Jahre nach der Befreiung des Lagers Auschwitz durch die Rote Armee 1945, zum Holocaust Remembrance Day auf.
Die jährlich stattfindende Gedenkveranstaltung, dieses Jahr organisiert durch die israelische und deutsche Botschaft sowie die UN, fand im UNECA Conference Center, dem Tagungsort der Wirtschaftskommission für Afrika der Vereinten Nationen, statt.
Der stellvertretende Botschafter Herr Schauer führte durch das Programm. Den Auftakt bildete ein Gebet des Rabbis von Addis Abeba, gefolgt von drei Reden durch einen Vertreter der UN, den israelischen Botschafter sowie die deutsche Botschafterin Frau Wagener. Die Reden setzten jeweils verschiedene Akzente, wiesen als Gemeinsamkeit aber alle das Unterstreichen der Wichtigkeit des Erinnerns an dieses schreckliche Ereignis auf.
Gefolgt wurden die drei Reden durch die Begrüßung eines Zeitzeugen durch unsere Schülerin Hawi Girma (K 12). Herr Rothbart (Jahrgang 1933) konnte aus erster Hand vom Schrecken des Nationalsozialismus in Europa berichten. Er beschloss mit der Mahnung, die Erinnerung wach zu halten und machte deutlich, dass ihn seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges stattgefundene Genozide, etwa im Kosovo oder in Myanmar, sowie das Widererstarken antisemitischer Bewegungen pessimistisch stimmten.
So sei an dieser Stelle auf Theodor Adorno verwiesen, nach dem jede Erziehung nach Auschwitz eine Erziehung über Auschwitz sein müsse.
Pascal Hofmann (Geschichtelehrer, Klasse 9)

"That Auschwitz will never repeat itself..."
On Thursday, 31.01.2019, almost exactly 74 years to the day after the liberation of the Auschwitz camp by the Red Army in 1945, the grades 9 - 12 of the DBSAA set off for Holocaust Remembrance Day with excitement.
The annual commemoration, this year organized by the Israeli and German Embassies and the UN, took place at the UNECA Conference Center, the venue of the United Nations Economic Commission for Africa.
The deputy ambassador Mr. Schauer led through the program. The program started with a prayer of the Rabbi of Addis Ababa, followed by three speeches by a representative of the UN, the Israeli Ambassador and the German Ambassador Mrs. Wagener. The speeches each set different accents, but all had in common the underlining of the importance of remembering this terrible event.
The three speeches were followed by the greeting of a contemporary witness by our student Hawi Girma (Grade 12). Mr. Rothbart (born 1933) was able to give a first-hand account of the horrors of National Socialism in Europe. He ended with a warning to keep the memory alive and made it clear that he was pessimistic about the genocides that had taken place since the end of the Second World War, for example in Kosovo or Myanmar, as well as the resurgence of anti-Semitic movements.
It should be noted, for example, that Theodor Adorno said that any education after Auschwitz had to be an education about Auschwitz.
Pascal Hofmann (History teacher, Class 9)


 

"Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr."

Siebtklässlerinnen mit weißen Netzhelmen laufen durch den Raum, Schüler versauen beim Entdeckeln von Bienenwaben mit Wachs und Honig die Tische im Naturwissenschaftenraum und wieder andere geben Laute der Verzückung von sich, während sie sich löffelweise Honig einverleiben –  und das mitten im Unterricht.
Am Dienstag, den 29.01.2019 besuchte Dr. Jürgen Greiling von der äthiopischen Gesellschaft für Apikultur (= Bienenzucht) den Biologieunterricht (Thema: „Insekten“) der Klasse 7. Angezogen von den vielen Anschauungsmaterialien (Bienenkästen, Honigschleuder, Imkeranzug, Pfeife und Literatur) gesellte sich spontan der Biologiekurs der Klasse 12 dazu.
Die abwechslungsreiche Vorlesung von Dr. Greiling erhellte Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte (Frau Stieneker und Herrn Klausch) nicht nur über die Bedeutung von Bienen für das Leben auf der Erde in ihrer Funktion als Bestäuber (das Eingangszitat soll übrigens angeblich von Albert Einstein stammen) sondern auch über das Treiben der Bienen im schuleigenen Bienenstock und vor allem die Herstellung von Bienenhonig.
Nach Einblicken in den mitgebrachten Bienenstock, Bedienung der Honigschleuder und Anprobe des Imkeroutfits konnten die Schülerinnen und Schüler die frische Bienenwabe aus dem Schulbienenstock selbstständig entdeckeln, den Honig ernten und verkosten. Besonders Letzteres hinterließ bleibenden Eindruck – einige waren kaum mehr von der Wabe zu lösen und noch Tage später hörte man Schülerinnen und Schüler vom Geschmack des Schulbienenhonigs schwärmen
Schüler und Lehrer sind nun „wie gestochen“ und man diskutiert die Gründung einer Imkerei-AG. Interessierte mögen sich bitte bei Frau Stieneker oder Herrn Haberl melden.

"Once the bee disappears from the earth, man has only four years to live. No more bees, no more pollination, no more plants, no more animals, no more man."

Seventh-graders with white mesh helmets walk through the room, pupils mess up the tables in the natural sciences room when discovering honeycombs with wax and honey and again others make sounds of ecstasy while they absorb spoonfuls of honey - and that in the middle of class.
On Tuesday, 29.01.2019 Dr. Jürgen Greiling from the Ethiopian Society for Apiculture (= beekeeping) visited the biology lessons (topic: "Insects") of class 7. Attracted by the many illustrative materials (bee boxes, honey extractor, beekeeper suit, pipe and literature) the biology course of class 12 spontaneously joined.
The diversified lecture of Dr. Greiling enlightened pupils and teachers (Mrs. Stieneker and Mr. Klausch) not only about the importance of bees for life on earth in their function as pollinators (the opening quotation is supposed to come from Albert Einstein), but also about the bees' activity in the school's own beehive and especially about the production of honey.
After gaining an insight into the beehive they had brought with them, operating the honey extractor and trying on the beekeeper's outfit, the pupils were able to independently discover the fresh honeycomb from the school beehive, harvest the honey and taste it. Especially the latter left a lasting impression - some could hardly be removed from the honeycomb and even days later pupils could be heard raving about the taste of school bees' honey.
Students and teachers are now "as stung" and the founding of a beekeeping company is being discussed. If you are interested, please contact Mrs. Stieneker or Mr. Haberl.

 


 

WEIHNACHTSMANN IM KINDERGARTEN
Advent Advent das dritte Lichtlein brennt... Heute feierte der Kindergarten den dritten Advent und jemand ganz besonderes war zu Besuch: der Weihnachtsmann! Er besuchte jede Gruppe einzeln und wurde mit vielen tollen Liedern und Gedichten überrascht, zum dank brachte er jeder Gruppe tolle Geschenke zum gemeinsamen auspacken und spielen mit. Danke lieber Weihnachtemann :-)

 

SANTA CLAUS IN KINDERGARTEN
Advent Advent the third little light burns... Today the kindergarten celebrated the third Advent and someone very special was visiting: Santa Claus! He visited each group individually and was surprised with many great songs and poems. He brought great gifts to unpack and play with for each group. Thank you dear Santa Claus :-)


 

 

 

WEIHNACHTSFEIER
Die DBSAA wünscht jetzt schon allen Eltern und Kindern besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Zur Einstimmung auf die kommenden Feiertage veranstalteten wir vergangenen Freitag 14. Dezember unsere Schul-Weihnachtsfeier. Der Kindergarten und die Theater-AG gestalteten ein vielseitiges Bühnenprogramm mit viel Liebe zum Detail. Als Höhepunkt des Abends sorgte die Schulband für beste Unterhaltung, während Grillwürste, Glühwein, Waffeln und allerlei Leckereien das leibliche Wohl sicherten. Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Überraschungsgästen Cherotaw Kelkay (Schauspieler) und Abegasu Shiota (Komponist) und seiner Frau Sharon (Sängerin), die die Kindergartenkinder tatkräfitig in ihren Aufführungen unterstützt haben.

 

CHRISTMAS PARTY
The DBSAA wishes all parents and children a Merry Christmas and a Happy New Year. To get in the mood for the coming holidays, we had our traditional school Christmas party last Friday, December 14th. The kindergarten, the dance club of the primary school and the theater club created a varied stage program with a lot of love for detail. As the highlight of the evening, the school band provided the best entertainment, while barbecue sausages, mulled wine, waffles and all kinds of delicacies ensured the physical well-being. Special thanks go to our surprise guests Cherotaw Kelkay (actor) and Abegasu Shiota (composer) and his wife Sharon (singer), who actively supported the kindergarten children in their performances.


 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen:
Unsere Schule erfüllt alle Bedingungen für das Gütesiegel: „Exzellente Deutsche Auslandschule!“
Danke an die Schulgemeinschaft für diesen tollen, gemeinsamen Erfolg!
 
Das Gütesiegel ”Exzellente Deutsche Auslandsschule“ wird an Deutsche Auslandsschulen vergeben, nachdem diese eine Bund-Länder-Inspektion (BLI) erfolgreich durchlaufen haben. Die BLI wurde 2008 durch die Kultusministerkonferenz bzw. den Bund-Länder-Ausschuss für schulische Arbeit im Ausland als Werkzeug des Pädagogischen Qualitätsmanagements für Deutsche Auslandsschulen verbindlich eingeführt.


CONGRATULATIONS!

We are pleased to announce:
Our school fulfills all the conditions for the quality seal: “Excellent German School Abroad”! Thanks to the school community for this great, mutual success!

The seal of quality “Excellent German School Abroad” is awarded to German schools abroad after they have successfully completed the Federal State Inspection (BLI). The BLI was introduced in 2008 by the Conference of Ministers of Education and the Bund-Länder Committee for School Work Abroad as a tool of Pedagogical Quality Management for German Schools Abroad.


 

DER NIKOLAUS WAR DA
Am 6. Dezember war es wieder so weit! Der Nikolaus kam zu Besuch in den Kindergarten und in die Grundschule. Anscheinend waren alle Kinder ziemlich brav dieses Jahr, denn unter dem Weihnachtsbaum im Kindergarten waren alle Schuhe voll gefüllt mit Geschenken und auch in der Grundschule gab es an Plätzchen einiges zu verteilen.

Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/

 

SAINT NICHOLAS VISITED
At December 6th it was the time of the year again when Saint Nicholas visited the Kindergarten and the Primary School. It seems like all the children have been well-behaved, because all the shoes under the Christmas tree in the Kindergarten were filled with presents and a lot of cookies have been spread at the Primary School.

More pictures on our Facebook page
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


 

GERMAN CHARITY CHRISTMAS BAZAAR
Auch in diesem Jahr veranstaltete die DBSAA gemeinsam mit der deutschen Kirchengemeinde den German Charity Christmas Bazaar auf dem Schulgelände. Neben kulinarischen Angeboten, wurde den über 2000 Gästen auch ein abwechslungsreiches Programm geboten. Verschiedene Chöre und vor allem die Schulband haben für sehr gute Stimmung gesorgt. Ohne die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer wäre die perfekte Organisation nicht möglich, weswegen wir uns ganz herzlich bei allen bedanken möchten, die zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben. Der komplette Gewinn geht zugunsten der „German Church School“ (GCS), dem Sozialprojekt der deutschsprachigen Kirchengemeinde.

Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


GERMAN CHARITY CHRISTMAS BAZAAR
The annual German Charity Christmas Bazaar was hosted at the German Embassy School in collaboration with the German Church. The 2000 guests could not only enjoy excellent food but were also entertained by a big variety of performances: different choirs were singing Christmas songs and especially the school band got the vibe going! The perfect organisation could not have been possible without many volunteers so we would like to give a big thanks to everybody who contributed to this great event. The complete profit will benefit the German Church School (GCS), the social project of the German Church Community.

More pictures on our Facebook page
https://www.facebook.com/Deutsche-Botschaftsschule-Addis-Abeba-502529176477099/


 

WELTVORLESETAG
Anlässlich des Weltvorlesetages haben Schüler der Klasse 12 die Kinder der Grundschule besucht um ihnen Geschichten vorzulesen. Ziel des Aktionstages war es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken.



WORLD READING DAY
On the occasion of World Reading Day, students from grade 12 visited the children of the primary school to read stories to them. The aim of the action day was to arouse enthusiasm for reading and reading aloud.


 

 

AFRO FM ZU BESUCH AN DER DBSAAA
Zusammen mit Schülern der DBSAA hat der lokale Sender Afro FM eine Sonderausgabe über die verschiedenen Projekte an der Schule gemacht. Schalten Sie ein!

AFRO FM AT DBSAA
Together with DBSAA students, the local broadcaster Afro FM has produced a special edition about the various projects at the school. Tune in!

https://soundcloud.com/germanembassyaddis/afrowelle-on-27th-november?fbclid=IwAR1AvM_LGehN8x1tBh1rfG9KW_eQeLqrUmf1TmMbN5GSu982tqEHT4GpQho

 


 

MATHEMATIK-OLYMPIADE
In diesem Jahr haben sich 17 Schüler der DBSAA für die zweite Runde der 56. Mathematikolympiade qualifiziert. Knobeln, rechnen und logisches Denken war gefragt. Wir sind gespannt auf die nächsten Ergebnisse und gratulieren allen Mathe-Olympioniken ganz herzlich!


MATH OLYMPICS
In this school year 17 students of DBSAA were qualified in the 56th Math Olympics. Calculations and logical thinking was necessary. We are looking forward to the next results and congratulate all Math Olympians!


 

VORLESETAG IM KINDERGARTEN
Mitte November fand im Kindergarten der alljährliche Vorlesetag statt, welcher Teil des bundesweiten Vorlesetages von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung „Die Zeit“ und der Deutschen Bahn Stiftung ist. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – und somit danken wir allen Eltern, die an diesem Tag in den Kindergarten gekommen sind und mit viel Freude bei den Kindern für Begeisterung beim Lesen und Vorlesen gesorgt haben.


READ ALOUD DAY IN THE KINDERGARTEN
The annual Read aloud Day took place in the kindergarten mid November. It is part of a Germany wide reading day of the Reading Foundation, the weekly newspaper Die Zeit and Deutsche Bahn Foundation. The concept is simple: Anyone who has fun reading aloud is reading out that day to others – that is why we would like to thank all parents who joined us on that day and generated enthusiasm amongst the kids for reading and reading aloud.


 

SPORTWETTKAMPF AN DER ICS
Viele Schülerinnen und Schüler der DBSAA haben am Leichtathletikwettkampf an der ICS mit Erfolg teilgenommen. Besonders hervorheben möchten wir Ecclesia Haile aus der 7. Klasse, die im Weitsprung den ersten Platz geholt hat. Gratulation. Aber auch die anderen Schülerinnen und Schüler konnten erfolgreiche Leistungen abgeben.

TRACK AND FIELD COMPETITION AT ICS
Many students of DBSAA took part with great success in the track and field competition at ICS. Especially mentioned should be Ecclesia Haile who won first place in long jump. Congratulations! Also all other students were successful in their respective disciplines.


 

HALLOWEEN PARTY
Am vergangenen Freitag wurde es an der DBSAA gruslig, SV-Vertreter der 10. und 11. Klasse hatten mit viel Engagement die diesjährige Halloweenparty vorbereitet und es kamen viele Besucher. Bunte, schreckhafte Kostüme, gute Musik mit Tanzen und spaßige Spiele sorgten für einen tollen Abend mit einem schönen Programm.


HALLOWEEN PARTY
Last Friday we had a Halloween party at the school. The students’ representatives of grade 10 and 11 prepared the party with great dedication and many students enjoyed food, games, ghostly decorations, music and dancing.


BESUCH DER DELEGATION DER STÄDTEPARTNERSCHAFT ADDIS ABEBA - LEIPZIG AN DER DBSAA
Acht Vertreter aus Leipzig unter Leitung des Referates Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig besuchten die DBSAA. In einem kurzen Brainstorming zusammen mit  dem Schulleiter  Martin Nutz und Babette Theil (PQM) haben wir Ideen der Kooperation gesammelt. In den nächsten Jahren können wir vielleicht einige von diesen umsetzen -nachgedacht wurde über Musikprojekte zusammen mit der Jared Music School Addis Abeba und der Musikschule "Johann Sebastian Bach", Leipzig,  Schüleraustausch, Lehreraustausch, Studienfahrt 2020 usw.

Der Besuch fand im Rahmen eines Arbeitsbesuches des Programmes NaKoPa (nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte) statt.  Themen des Besuches sind Projekte nachhaltiger Entwicklung, Schulpartnerschaften, Bildung und Ausbildung und Inklusion.


VISIT OF THE DELEGATION OF THE TOWN TWINNING ADDIS ABABA -LEIPZIG AT THE DBSAA
Eight representatives from Leipzig, led by the Department of International Cooperation of the City of Leipzig, visited the DBSAA. In a short brainstorming together with the headmaster Martin Nutz and Babette Theil (PQM) we collected ideas for the cooperation. In the next few years we might be able to implement some of them - we thought about music projects together with the Jared Music School Addis Abeba and the music school "Johann Sebastian Bach", Leipzig, pupil exchange, teacher exchange, study trip 2020, etc.

The visit took place as part of a working visit to the NaKoPa programme (sustainable community development through partnership projects).  The themes of the visit are sustainable development projects, school partnerships, education and training and inclusion.


 

SANKT MARTINS FEST
Von Schnee und Kälte war in Addis Abeba zwar keine Spur, dafür konnten viele Kinder und Erwachsene eindrücklich miterleben, wie ein echter Reiter seinen roten Mantel mit einem armen Bettler teilte. In Erinnerung an diese beispielhafte Tat des Heiligen Martin wurden anschließend Weckmänner und Martinsbrezeln geteilt. Ein herzliches Dankschön gilt wie immer den fleißigen Eltern und Lehrern, die mitgeholfen haben, diese wunderschöne Veranstaltung zu organisieren.

SAINT MARTINS FESTIVAL
Although there is no snow and cold winds in Addis Ababa, many children and their parents could experience, how a real horse rider shares his red cloak with a poor beggar (according to the St. Martin story). In memory of the exemplary deed of Saint Martin, Weckmänner and Martin-pretzels were shared. Many thanks also to all parents and teachers who helped organizing this beautiful event!


 

 

GERMAN CHURCH SCHOOL

Können Schwächen Stärken sein?
Am Mittwoch den 17.10.2018 besuchten wir, die Klasse 8 der DBSAA, unsere Parallelklasse an der German Church School (GCS). Der Grund hierfür war, dass wir uns im Rahmen unserer Deutschlektüre „Crazy“ mit dem Thema „Inklusion“ beschäftigt hatten. An der GCS angekommen erwartete uns schon der Schulleiter und führte uns zur Klasse. Als wir die Klasse 8 betraten, standen alle Kinder diszipliniert auf und hießen uns willkommen. Unser Plan war eigentlich, dass wir uns den Unterricht erstmal anschauen und anschließend unsere Interviewfragen fragen würden. Aber es erfolgte letztlich andersherum.

Zunächst bekam jede Gruppe zwei Schüler zugewiesen, die sie anschließend interviewen sollten. Diese Schüler waren zumeist jeweils ein Schüler mit und ein Schüler ohne Behinderung.

„Wir werden alle gleich behandelt.“

Dabei fanden wir vieles heraus. Zum Beispiel fanden wir heraus, dass alle Schüler gleich behandelt und Behinderte gut unterstützt werden. Auf die Frage hin, ob der Lehrer auch genug Zeit für die Behinderten in der Klasse hätte, antworteten die Schüler der GCS: „Der Lehrer kümmert sich gut um die Schüler und schafft ihnen ein angenehmes Unterrichtsklima“. Außerdem fanden wir noch heraus, dass Behinderte an allen Sportarten teilnehmen und, dass sie sich nicht überfordert fühlten.

Nach den Interviews besuchten wir noch die Förderräume für Behinderte. „Nachdem zum Beispiel blinde Kinder dort fünf Texte in Brailleschrift („Blindenschrift“) gelesen haben, schließen sie sich dem normalen Unterricht an“, so der Direktor der Schule.

Nach dem Interview und dem Rundgang erhielten wir Schüler einen Einblick in den Unterricht. Die Schüler sind etwa im gleichen Alter und werden, wie viele von uns auch, nächstes Jahr das äthiopische „Ministery Exam“ ablegen. Nach Klasse 8 endet der Unterricht an der GCS. Überraschend für uns war es, dass die Schüler bei Äußerungen aufstanden, wohl als Zeichen des Respekts, aber auch, dass der Lehrer so manchen Fehler übersah. Nach insgesamt zwei Schulstunden fuhr unsere Klasse um einiges reicher an Erfahrung zurück zur DBSAA.

Die Klasse 8

 

SUMMARY
The class 8 of the German Embassy School visited their Ethiopian counterparts at the German Church School (GCS) on 17/10/18. The reason for this trip was that the class had dealt with the topic of “inclusion”. This was due to their work with Benjamin Lebert’s book “Crazy”(2000). The German Church School is an inclusive school, this means pupils with and without disability attend the same classes. On that day the students had the chance to perform interviews with students and a teacher from GCS in order to learn about benefits or disadvantages of inclusion. Later on the students also visited an English lesson of class 8.

Additionally the students visited a room, providing special support for students with disabilities.

The students seemed impressed by what they had seen and were glad to see that inclusion could work out so well.

P. Hofmann (form teacher class 8)

 


 

 

PROJEKTTAG
Zum ersten Mal in der Geschichte des Entoto Polytechnic College besuchen Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 der Deutschen Botschaftsschule  das Ausbildungszentrum. Die Schüler dürfen die verschiedenen Fachbereiche des Colleges besichtigen: Ateliers, Schreinerei, Schneiderei und das Ausbildungszentrum für Kosmetik und Haarstyling. Ebenfalls auf dem Programm stand die Besichtigung der Projektbusse, welche als Restaurant, Atelier und Haarstudio umgestaltet wurden.
Im Anschluss ging es weiter ins GIZ Hauptbüro wo Frau Carolin Bansbach die Ziele und Bereiche der Entwicklungszusammenarbeit der GIZ vorstellte. Des weiteren hatten die Schüler die Möglichkeit sich über Betriebspraktikumsplätze zu informieren. Im Anschluss gab es noch ein Speed Dating mit 6 Mitarbeitern der GIZ worunter sich eine Alumni der DBSAA befand. Erna Mentesnot Hintz hat die DBSAA im Jahre 2000 abgeschlossen und arbeitet seit 2017 bei der GIZ. Vielen Dank an alle Beteiligten für den gelungenen Tag!


PROJECT DAY

For the first time in the history of Entoto Polytechnic College, students from grades 9 and 10 of the German Embassy School visit the training center. The students could visit the various faculties of the college: workshops, carpentry, tailoring and the training centre for cosmetics and hairstyling. The programme also included a tour of the project buses, which were converted into a restaurant, studio and hair studio.
Afterwards they went to the GIZ head office. Mrs. Carolin Bansbach presented the goals and areas of development cooperation of the GIZ. In addition, the students had the opportunity to inform themselves about internships at the company. Afterwards there was a speed dating with 6 employees of the GIZ including an alumni of the DBSAA. Erna Mentesnot Hintz completed the DBSAA in 2000 and has been working for GIZ since 2017. Many thanks to all involved for the successful day!


 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Die DBSAA gratuliert ihrem berühmten Alumnus Asfa-Wossen Asserate ganz herzlich zum 70. Geburtstag! Dr. Asfa-Wossen war einer der ersten Schüler unserer Schule und machte hier 1968 sein Abitur. Danach studierte er in Deutschland und wurde 1981 deutscher Staatsbürger. Er ist der Inbegriff äthiopisch-deutscher Begegnung, einem der zentralen Werte unseres Schulleitbilds. 

„Deutschland hat sich mir in den nun fast 45 Jahren meines Lebens hier, wie ich glaube, von allen erdenklichen Seiten erschlossen. Ich habe das Glück gehabt, Freunde in allen vorstellbaren Milieus der deutschen Gesellschaft zu finden. Wer Deutsch lernt, wird sich früher oder später auch der die deutsche Kultur interessieren - und kann man sich großartigere Botschafter Deutschlands vorstellen als die Heroen der deutschen Kultur und Wissenschaft: Beethoven und Heine, Goethe und Schiller, Hegel und Kant, Alexander von Humboldt und Albert Einstein? Mir wird immer wieder einmal die Frage gestellt, ob ich mich, seit 45 Jahren in diesem Land und mit dem deutschen Pass in der Tasche, auch als Deutscher fühle. Ja, ich fühle mich als Deutscher - und gleichzeitig wird, solange ich lebe, ein äthiopisches Herz in mir schlagen.“ Asfa- Wossen  Asserate

 

HAPPY BIRTHDAY
The DBSAA congratulates its famous alumnus Asfa-Wossen Asserate on his 70th birthday! Dr. Asfa-Wossen was one of the first students of our school and graduated in 1968. Afterwards he studied in Germany and became a German citizen in 1981. He is the epitome of Ethiopian-German understanding between our cultures, one of the central values of our school's mission statement. 

"In the almost 45 years of my life here, Germany has, I believe, opened up to me from every conceivable angle. I have been fortunate enough to find friends in every imaginable milieu of German society. Anyone who learns German will sooner or later also be interested in German culture - and can you imagine more great ambassadors for Germany than the heroes of German culture and science: Beethoven and Heine, Goethe and Schiller, Hegel and Kant, Alexander von Humboldt and Albert Einstein? I am repeatedly asked the question whether I, for 45 years in this country and with my German passport in my pocket, also feel German. Yes, I feel like a German - and at the same time, as long as I live, an Ethiopian heart will beat within me". Asfa- Wossen  Asserate

 


 

NEUER ELTERNBEIRAT
Die konstituierende Sitzung zum neuen Elternbeirat fand Anfang Oktober statt. Gewählt wurden aus allen Elternvertretern: Viktor Penner (Vorsitzender), Dr. Mariamawit Yonathan (stellv. Vorsitzender), Esete Yeshitla (Schriftführerin) und Harald Fuchs (Steuergruppe). Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Schuljahr 2018/19 und möchten und noch einmal recht herzlich für das Engagement der nun ehemaligen Elternvertreter Oliver Schönweger, Hanno Schäfer, Hayat Abdulmalik  und Marion Müller bedanken.


NEW PARENTS’ COMMITTEE
The constituent meeting of the new parents’ committee took place end of September. The following people have been elected: Viktor Penner (chairperson), Dr. Mariamawit Yonathan (deputy chairperson), Esete Yeshitla (recording secretary) und Harald Fuchs (steering group). We are looking forward to a great cooperation in the school year 2017/18 and would like to thank the now former members of the parents’ committee Oliver Schönweger, Hanno Schäfer, Hayat Abdulmalik and Marion Müller for their hard work.


 

 

TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT IN DER BOTSCHAFT
Am Freitag den 05 Oktober 2018 lud die Botschafterin Frau Brita Wagener die deutsche Gemeinde und Ehrengäste zu einem Empfang zur Feier des Tages der Deutschen Einheit auf das Botschaftsgelände ein. Unsere Schule nutze diese Gelegenheit um sich mit Schülern der Oberstufe zu präsentieren. Es fanden lebhafte und interessante Gespräche mit den Besuchern statt.

 

GERMAN UNITY DAY AT THE EMBASSY
On Friday, 05 October 2018, Ambassador Brita Wagener invited the German community and guests of honour to a reception on embassy grounds to celebrate the Day of German Unity. Our school used this opportunity to present ourself with students of the upper school as spokepersons. There were lively and interesting conversations with many visitors.



 

 

 

SCHULWORKSHOP MIT „ELAIZA“
Zusammen mit der deutschen Band Elaiza veranstaltete die Schulband der DBSAA einen Workshop. Während der drei intensiven Stunden musizierten die Schulband mit den Profimusikern und alle Beteiligten hatten großen Spaß an diesem musikalischen Austausch.

 

SCHOOL WORKSHOP WITH „ELAIZA“
The school band of the DBSAA organized a workshop with the german band Elaiza. During the three intensive hours the school band played together with the professional musicians and all participants had great fun with this musical exchange.

 


 

 


BASF-Experimentiertag 2018
Das deutsche Chemie-Unternehmen BASF hat Schülerinnen und Schüler der DBSAA, unserer Nachbarschule Nigat Kokob und der German Church School zu einem Experimentiertag eingeladen. In vier verschiedenen Gruppen konnten Schüler der Klassen drei bis sechs unter anderem herausfinden, wie man Vitamin C nachweist. Es war ein sehr spannender Tag und wir danken recht herzlich den Mitarbeitern von BASF Ethiopia.

BASF – day of experiments 2018
The German chemical company BASF has invited students of DBSAA, our neighboring school Nigat Kokob and the German Church School for a day of experiments which took place in the facilities of our school. Student of grades three to six could find out for example how vitamin C can be found in different foods. It was an adventurous day and we would like to thank all staff of BSAF Ethiopia.

 


 


NEUE SCHÜLERSPRECHER UND VERTRAUENSLEHRER
Die SV hat gewählt und das sind unsere neuen Vertreter: Justin Jörke (Schülersprecher) und Hawi Girma (stellvertretende Schülersprecherin). Die Wahl zur SV beinhaltete auch die Vertrauenslehrerwahl: In diesem Jahr sind es Jana Stieneker und Pascal Hofmann. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl! Wir freuen uns auf viele spannende Projekte der SMV und eine gute Zusammenarbeit mit den Vertrauenslehrern.

 

NEW STUDENT PRESIDENT AND LIAISON TEACHER
The student council has elected new representatives for this school year: Justin Jörke (student president) and Hawi Girma (deputy). The election also included the choice for liaison teacher: this year they are Jana Stieneker and Pascal Hofmann. Congratulations! We are looking forward to many new and exciting projects and good cooperation with the liaison teachers in the coming school year.

 


 


MESKELFEST IM KINDERGARTEN
Wie jedes Jahr feiern die Kinder des Regenbogen-Kindergartens gemeinsam mit ihren Eltern und Erzieherinnen das äthiopische Meskelfest. Fast alle Kinder kamen in äthiopischer, traditioneller Kleidung und die Eltern haben wieder einmal ein sehr leckeres Buffet organisiert – herzlichen Dank dafür! Der Kirchenchor der Kechene Medhanealem Kirche hat genau für die richtige Stimmung gesorgt und das Meskel-Feuer hat lichterloh gebrannt. Ein tolles Fest für alle Beteiligten.

 

MESKEL CELEBRATION AT THE KINDERGARTEN
Like every year, the children of the Regenbogen-Kindergartens celebrate the Ethiopian Meskel Fest together with their parents and teachers. Almost everybody dressed up in traditional Ethiopian clothes. All parents prepared a divers and very delicious buffet – Thanks a lot for your commitment! The church choir of Kechene Medhanealem church was providing beautiful songs and the Meskel fire was rising high. A great festival for all participants!

 


 

PROJEKTTAG "ÄTHIOPISCHES NEUJAHR"
Der Projekttag zum äthiopischen Neujahrsfest war ein Riesenerfolg, wofür wir uns ausdrücklich bei den Eltern und allen Beteiligten bedanken wollen. Viele Projekte wurden durchgeführt und im Anschluss gab es Vorführungen, gemeinsames Tanzen und ein leckeres äthiopisches Buffet.

 

PROJECT DAY "ETHIOPIAN NEW YEAR"
The project day for the Ethiopian New Year has been a huge success and we would like to thank all parents and participants for their effort. Many projects were offered and afterwards, the students presented their projects and we closed the day with dancing and a delicious Ethiopian buffet.

 


 

EINSCHULUNGSFEIER
Am Mittwoch, den 22. August fand die Einschulungsfeier für alle neuen Erstklässler statt. Die Kinder gingen zusammen mit Herrn Nutz, dem Schulleiter, und Frau Grubmüller, der Klassenlehrerin, vom Kindergarten rüber zur Feier in die Turnhalle. Die älteren Kinder hatten für die neuen Schülerinnen und Schüler ein tolles Programm vorbereitet und führten ein sehr lustiges Theaterstück vor. Herr Nutz und Frau Grubmüller begrüßten die Kinder herzlich in der Grundschule.

WELCOMING CEREMONY
The welcoming celebration for all new first graders took place on Wednesday, August 22nd. All new students were taken by Mr. Nutz, head of school, and Mrs. Grubmüller, form teacher, from the kindergarten to the gym where the celebration took place. The older students prepared a great program and presented a very funny play. Mr. Nutz and Mrs. Grubmüller welcomed the students warmly.

 


 

ERSTER SCHULTAG
Wir möchten alle Schüler und Schülerinnen, Eltern und Kollegen herzlich im neuen Schuljahr willkommen heißen! Am Montag fand die Begrüßungsfeier in der Sporthalle statt und neben neuen Schülern und Schülerinnen, die von unserem neuen Schulleiter Dr. Nutz persönlich begrüßt wurden, wurden auch neue Kolleginnen und Kollegen in der Lehrerschaft begrüßt. Geehrt wurden Schüler und Schülerinnen für das Bestehen des Deutschen und Französischen Sprachdiploms wie auch der äthiopischen nationalen Prüfung. Auf geht’s mit viel Ehrgeiz und Spaß ins neue Schuljahr!

FIRST DAY AT SCHOOL
We would like to welcome all students, parents and colleague to the new school year! The welcoming ceremony took place on Monday in the gym. New students were greeted personally by our new head of school, Dr. Nutz. Also all new teachers were introduced and welcomed. Many students were honored for passing the German and French Language Diploma as well as the Ethiopian national exams. Let’s all start the new school year with lots of ambition and fun!

 

 

 

News

Liebe Eltern,
der Anmeldschluss für den Kindergarten ist der 12.04.2019.

Dear parents,
the closing date for registration for the kindergarten is 12.04.2019.

Kalender

March 2019
S M T W T F S
24 25 26 27 28 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
All Right Reserved. German Embassy School © 2014 Website Design Yesakor Technology.